Wiederaufbau einer König FA durch Markus Woschni

Bohrung angerissen

Bohrungen anreißen

Zentrierschraube drehen für die Ergänzung der Flanschbohrungen gemäß dem Zylinderfuß

Zylinderflansch plangeschliffen

Fertig zum Fräsen des Zylinderflansches

Konus für Zentrierstifte aufreiben

konische Reibahle

Testlauf

Spindeln und immer fester verschrauben

Alles lose miteinander verschraubt

Mittellager und Spindel eingesetzt

2 Stück C1 – Lager oben eingesetzt

2 Stück C1 – Lager unten eingesetzt

Original und Nachfertigung der Kegelstifte

Kegelstifte als Übungsstück

Spindel und C1-Lager für geringstes Spiel beim Ausrichten

Spindel zum Ausrichten aller Kurbelgehäuseteile

Aufnahmeringe für das untere Kugellager und den unteren Simmerring

Da Kurbelgehäuse-Unterteile Mangelware sind (sie sind oft wegen Spannungen eingerissen), muss ein Halbzeug-Oberteil dafür herhalten.